Die Red Rili Zwerggarnele

Diese Garnelenart ist eine reine Zuchtform und kommt in der Natur recht selten vor. Natürlich ist es möglich, dass es durch verschiedene Kreuzungen der einzelnen Garnelenarten dazu kommt, auch eine Red Rili Zwerggarnele in der Wildnis anzutreffen. Vorwiegend ist dieses Tier jedoch in Aquarien auf der ganzen Welt zu finden, denn dort erfreut sich die Garnele an einer hohen Beliebtheit und wird gezielt gezüchtet. Ursprünglich stammt die Red Rili Zwerggarnele aus Taiwan. Sie stellt eine neu gezüchtete Farbvariation der Roten Zwerggarnele dar und ist vor allem an ihrer gegensätzlichen Färbung zu erkennen. Die typische Red Rili Zwerggarnele besitzt eine intensiv rote Färbung mit weißen Unterbrechungen. Zumeist ist es das Vorderteil der Garnelen, welcher die rote Färbung vorweist. Das Zusammenspiel der Farben Rot und Weiß kann je nach Exemplar variieren. Aus diesem Grund stellt jedes Tier eine Besonderheit dar. Die Red Rili Zwerggarnele kann eine Körpergröße von etwa 3 Zentimetern erreichen. Weibliche Garnelen werden in der Regel ein wenig größer, jedoch ist dieser Größenunterschied lediglich minimal. Um die Geschlechter bei dieser Garnelenart unterscheiden zu können, sollte ein Blick auf die Färbung des Tieres geworfen werden. Die weiblichen Red Rili Zwerggarnelen haben oftmals einen intensiveren Rotton. Außerdem weisen die Weibchen in häufigen Fällen einen Fleck im Nacken vor. Wie viele anderen Garnelenarten auch genießt es die Red Rili Zwerggarnele in einer Gruppe aus mehreren Tieren zu leben. Die sehr sozialen Tiere gelten als äußerst friedlich und machen nur wenig Ärger. Das maximale Alter dieser Tierart ist bei etwa 2 Jahren einzustufen. Da es sich bei dieser Zwerggarnele um eine Zuchtform handelt, spielt natürlich die richtige Haltung eine sehr wichtige Rolle, wenn das Ziel verfolgt wird, die eigene Garnelengruppe zu erweitern.

Auf diese Weise wird die Red Rili Zwerggarnele artgerecht gehalten

Selbstverständlich sollte der Halter dieser Tiere darum bemüht sein, den Tieren ein Becken zu bieten, das den Garnelen einen geeigneten Lebensraum bietet. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, müssen verschiedene Faktoren Beachtung finden. Vor allem die Werte des Wassers müssen im Auge behalten werden, damit die Tiere nicht schwer erkranken. Die Red Rili Zwerggarnelen gelten diesbezüglich als äußerst pflegeleicht und sind auch für Anfänger im Bereich der Garnelenhaltung gut geeignet. Die Temperatur des Wassers sollte zwischen 15-30 Grad liegen, um den Garnelen ein angenehmes Leben zu ermöglichen. Zudem ist die Einhaltung des ph-Werts sehr wichtig. Hier erlauben die Tiere einen Wert von 6,0-8,0. Allerdings ist nicht nur die Wassertemperatur entscheidend, wenn es um die artgerechte Haltung von Red Rili Zwerggarnelen geht. Das Becken sollte eine ausreichende Größe besitzen, denn natürlich dürfen solche sozialen Tiere niemals alleine oder paarweise gehalten werden. Eine Haltung in einer Gruppe ist erforderlich, um die Garnelen zufrieden zu stimmen. Auch die Ausstattung des Aquariums ist enorm wichtig. Die Red Rili Zwerggarnele bevorzugt ein Becken mit einer Vielzahl an verschiedenen Pflanzen. Die Bepflanzung im Aquarium dient nicht nur als Nahrungsquelle, sondern bietet den Garnelen zudem viele Möglichkeiten, um sich zu verstecken. Red Rili Zwerggarnelen genießen es, auf den Pflanzen zu sitzen und das restliche Becken zu überblicken. Natürlich sollten auch genügend Rückzugsmöglichkeiten geschaffen werden, damit die Tiere die Chance haben, ihre Ruhe zu finden. Eine Vergesellschaftung mit anderen Tierarten im Aquarium ist durchaus möglich, da es sich bei der Red Rili Zwerggarnele um ein recht friedlebendes Tier handelt. So lassen sich die Zwerggarnelen mit anderen Garnelenarten gemeinsam halten. Auch das Zusammenleben mit Fischen, deren Neugierde nicht allzu groß ist, kann weitgehend problemlos anstrebt werden. Bei der Red Rili Zwerggarnele handelt es sich um eine reine Zuchtvariante. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass viele Aquarienbesitzer eben diese Zucht ansteuern. Werden die richtigen Haltungsbedingungen eingehalten, so stellt die Zucht dieser sehr vermehrungsfreudigen Tiere in der Regel überhaupt kein Problem dar.

Die erfolgreiche Zucht der Red Rili Zwerggarnele

Damit die Fortpflanzung der Tiere gewährleistet ist, sind lediglich die Einhaltungen der natürlichen Bedürfnisse der Red Rili Zwerggarnele erforderlich. Die Paarung verläuft annähernd so, wie dies auch bei anderen Garnelenarten der Fall ist. Sobald die Eier fertig entwickelt sind, häutet sich das Weibchen und gibt die Eier aus seinem Körper frei. Während dieses Vorgangs werden die Eier, vom angebrachten Samen des männlichen Tieres an dem Geschlechtsorgan des Weibchens, befruchtet. In den folgenden 3-4 Wochen behält das Weibchen die Eier bei sich und versorgt diese mit ausreichend Sauerstoff, um auf diese Weise eine gesunde Entwicklung der Jungtiere zu gewährleisten. Während der Entwicklungszeit sorgt das Muttertier dafür, dass die unbefruchteten oder abgestorbenen Eier gewissenhaft aussortiert werden. Die Jungtiere besitzen in der Anfangzeit nach dem Schlüpfvorgang keine farblichen Markierungen. Tatsächlich wird die markante Färbung der Red Rili Zwerggarnele erst im Laufe der Zeit richtig sichtbar. Daher können die Jungtiere nicht nur anhand der Größe, sondern auch durch einen Blick auf die Färbung unterschieden werden. Bei einer erfolgreichen Zucht sollte der Halter darum bemüht sein, den Filter des Aquariums so auszustatten, dass der Nachwuchs von den Red Rili Zwerggarnelen nicht in die Filteranlage gezogen wird, was am Ende tödlich für die Tiere ausgehen kann. Im Grunde ist der Nachwuchs nicht auf die Elterntiere angewiesen und kann schon kurz nach der Geburt vollständig für sich selbst sorgen.

So abwechslungsreich ernährt sich die Red Rili Zwerggarnele

Bei der Red Rili Zwerggarnele handelt es sich um einen Traum für jeden Aquarienbesitzer, denn die Garnele entspricht der Definierung eines Allesfressers. So verspeist die Red Rili Zwerggarnele vegetarische und tierische Kost. Im Speiseplan dieser Garnelenart finden beide Futterarten ihren Platz. Die Leibspeise der Red Rili Zwerggarnele stellen, wie bei vielen anderen Garnelen auch, Algen dar. Aus diesem Grund ist es recht sinnvoll, dem Aquarium zu erlauben, Algen anzusetzen. Wenn sich Exemplare der Red Rili Zwerggarnele im Becken befinden, sorgen diese automatisch dafür, dass diese Algen abgeweidet werden. Im Prinzip ernährt sich diese Garnelenart von allen pflanzlichen Vorkommen im Aquarium. Jedoch wäre es falsch, die Red Rili Zwerggarnele nur mit pflanzlichen Speisen zu füttern. Da dieses Tier ein Leben als Allesfresser fristet, fressen die Garnelen auch sehr gerne Larven von Insekten. Daher sollte der Halter von Red Rili Zwerggarnele darauf achten, dass den Garnelen die tierische Kost nicht vorenthalten wird. Aufgrund ihrer äußerst abwechslungsreichen und vielseitigen Ernährung gilt die Red Rili Zwerggarnele als sehr unkompliziert, da sie mit vielen unterschiedlichen Futterarten versorgt werden kann. Damit die Panzer der Garnelen richtig aushärten, ist es wichtig, den Red Rili Zwerggarnelen eine gesunde Ernährung zu bieten. Ein spezielles Garnelenfutter kann die ideale Mischung für die Tiere besitzen.